News Ticker

Komplikationen bei Mandelentzündung können die Nieren schädigen

Grundsätzlich ist unser Körper ein eigenes System, welches natürlich auch durch unterschiedliche Krankheiten belastet werden kann. Diese Belastung bezieht sich nicht immer nur auf einen Bereich des Körpers, sondern kann auch nachhaltig negativen Einfluss auf die Funktionen unterschiedlicher Organe haben. Dies bezieht sich auch auf die Mandelentzündung, von der man letztendlich oft hört, da jeder sie praktisch durch eine bakterielle Infektion bekommen kann. Bei einer Mandelentzündung entscheidet man grundsätzlich zwischen einer akuten und einer chronische Mandelentzündung unterscheidet – wobei das eine irgendwann in das andere übergehen kann.

Es ist grundsätzlich darauf zu achten, dass aus einer akuten Mandelentzündung keine chronische wird. Dies geschieht dann, wenn die Krankheit länger Bestand hat und sich durch diese andauernde Erkrankung Stoffwechselprodukte der Bakterien und die abgestorbenen Zellen im Mandelgewebe ablagern. Durch diesen Vorgang wird die Entzündung weiterhin fortbestehen, was letztendlich dazu führt, dass das Gewebe vernarbt und zerklüftet ist und damit einen optimalen Nährboden für neue Entzündungen bietet. Dies wiederrum kann zu Folgeerkrankungen führen, da die Infektionsherde, die immer wieder aufs Neue entstehen, sich auch an anderen Stellen bilden und somit den Körper belasten. Das Immunsystem kann diese Infektionen irgendwann nicht mehr abwehren. Dies gefährdet vor allem Nieren, Herz und Gelenke.

Ebenso problematisch ist es, wenn durch die Infektion eine Eitersammlung im umgebenden Gewebe entsteht, was man im medizinischen Bereich Peritonsillarabzess nennt. Die Keime dieser Entzündung können in die Blutbahn gelangen und auf diese Weise Schaden in den Organen und somit auch den Nieren anrichten. Gerade Menschen, die beispielsweise unter Nierenerkrankungen leiden, sollten daher eine Mandelentzündung auf keinen Fall auf die leichte Schulter nehmen. Es ist in einem solchen Fall grundsätzlich notwendig, einen Facharzt aufzusuchen. So erhält man beispielsweise weitere Informationen zu dieser Erkrankung und den Problemen, die damit verbunden sind, durch die HNO Praxis Berlin, wo eine Mandelentzündung sicher behandelt werden kann.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Spam-Schutz: * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.