Informationen zu Thema Aneurysma hier klicken

Das Konjakpulver wird aus einer Pflanze gewonnen, welche in Asien wächst. Die Knolle ist die Konjakwurzel und hat als Pulver

eine noch geringere Anzahl an Kalorien als eine Gurke. Aus diesem Grund kann mit der pulverisierten Konjakwurzel perfekt abgenommen werden. Die Anwendung von Konjakpulver ist wie folgt umfassend beschreiben.

Mit dem Konjakpulver abnehmen

Möchten Sie mit dem Konjakpulver abnehmen, gibt es drei Möglichkeiten. Die Anwendung von Konjakpulver gestaltet sich sehr einfach.

1)Mit Konjakpulver Gewicht verlieren

Das Pulver der Konjakwurzel wird jeden Tag dreimal mindestens dreißig Minuten vor den Mahlzeiten eingenommen. Für die Einnahme nehmen Sie dreimal täglich mindestens ein Gramm des Konjakpulver und trinken dazu ein bis zwei Gläser Wasser mit einem Inhalt von 250 Millilitern.

2) Gewicht verlieren mit Konjak Kapseln

Menschen, denen die Anwendung von Konjakpulver zu anstrengend ist, der kann auf Konjakkapseln zurück greifen und Kapseln schlucken. Es empfiehlt sich eine ausreichende Menge Wasser zu den Kapseln zu trinken. Die Konjakkapseln umschließen das Pulver der Wurzel und werden täglich dreimal eine halbe Stunde vor dem Essen geschluckt.

Die basischen Konjak Nudeln sind glutenfrei und ohne Fett. Schon 100 bis 125 Gramm dieser Nudeln liefern fünf Gramm Glucomannane und decken den Tagesbedarf, welcher gebraucht wird, um Gewicht zu verlieren. Sie haben denselben Effekt, wie die Kapseln und das Konjakpulver. Sie können auch eine Einnahme mit Pulver oder Kapseln auslassen und dafür eine Portion
der Konjak Nudeln zu sich nehmen. Die Nudeln sind sehr rasch zubereitet und verursachen eine geringere Kalorienaufnahme, als eine Gurke.

Das Konjakpulver reduziert die Fettaufnahme, ist ein Sattmacher und dank der Glucomannane ein Appetitzügler.
Durch die Glucomannane wird der Appetit reduziert und Heißhungerattacken werden vermieden. Die Anwendung von Konjakpulver ist unkompliziert und hat positive Effekte, wie eine Senkung des Blutzuckerspiegels. Ebenfalls das Blutfett und der Cholesterinwert normalisieren sich und Sie verlieren erfolgreich und gesund Gewicht.

Ein Patientenmonitor für zu Hause gibt Informationen auf einen Blick und trägt zu einer erhöhten Patientensicherheit bei. Der Monitor deckt direkt am Patientenbett zu Hause verschiedene Fachbereiche, sowie Überwachungsstufen und klinische Anforderungen ab.

Patientenmonitor für zu Hause-eine klinische Entscheidungshilfe

Der Patientenmonitor für zu Hause bietet Ärzten einen zentralen Zugang zu allen wichtigen, medizinischen Informationen direkt vor Ort. Auf dem 16 : 9 Monitor hat der Mediziner den Blutdruck, die Sauerstoffsättigung, sowie den Puls und andere Werte immer im Blick. Zudem hat der Arzt Zugriff auf alle im Krankenhausnetzwerk verfügbaren Daten des Patienten. Eventuell benötigte Bewegtbild Aufnahmen, wie beispielsweise Ultraschall können ebenfalls mit verfolgt oder aufgerufen werden.

Patientenüberwachung per Monitor

Die Patientenmonitore kommen besonders in der Notfall- und Intensivmedizin zum Einsatz. Ebenfalls bei der Schwanger­schafts- und Neugeborenenüberwachung, sowie bei Operationen und in der Anästhesie werden die Monitore für Patienten verwendet.
Umso praktischer ist es, dass es den Patientenmonitor auch für zu Hause gibt. Er ist mit einem Frühwarnsystem ausgestattet und schlägt zuverlässig Alarm, wenn sich bestimmte Vitalparameter in ihrem Verlauf ändern. Dies geschieht zum Beispiel bei einem Patienten, bei dem sich eine Sepsis, also Blutvergiftung, ankündigt. Diese Software der Patientenmonitore ist so modern weiter entwickelt und so gut durchdacht, dass Ärzte damit mit wichtige Informationen erhalten, um die richtige Behandlungs-Entscheidung zu treffen.

Blutsauerstoff, Pulsfrequenz und Blutdruck zu Hause überprüfen

Mit dem Patientenmonitor kann zu Hause die Blutsauerstoffsättigung, sowie die Pulsfrequenz und der Blutdruck mit nur einem Gerät überprüft werden. ( Alternative bietet aber auch der Pulsoximeter, mehr Informationen dazu gibt es hier auf der Pulsoximeter Seite.)

Das große Farb-LCD-Display zeigt wichtige Informationen für den ambulanten Einsatz an. Akustische und optische Alarme werden eingestellt und helfen dabei den Patienten zu Überwachen. Die Daten können praktischerweise analysiert werden und anschließend auf einem Computer mithilfe der mitgelieferten Software gedruckt werden.

Sie sind reichhaltig, wertvoll und natürlich auch gesund, die kleinen Samen, auch Chia Samen genannt. Aber es steckt viel mehr hinter dieser kurzen Zusammenfassung, denn schon unsere Vorfahren setzten ganz bewusste auf diese kleinen Power – Samen. Die hier erwähnten Chia Samen sind absolut reichhaltig an Vitaminen, Proteinen, Ballaststoffen, Mineralstoffen und auch Antioxidantien. Ebenso sagt man über sie, dass sie wohl den größten Anteil an Omega-3 Fettsäuren im gesamten Pflanzenreich besitzen. Und auch sonst enthalten sie mehr an Antioxidantien, Calcium, Magnesium, Eisen und haben auch mehr Ballaststoffe. Weiterhin findet man darin Zink, Folsäure, Kalium, Vitamin A und B und lebenswichtige Aminosäuren in den kleinen Samen.

Aber worauf genau sollte man achten, wenn man Chia Samen kaufen möchte? Besonders wichtig ist dabei die Qualität der Chia Samen, grundsätzlich empfehlen wir dabei immer Bio Produkte zu nehmen, die meist gesünder sind, als ein behandeltes Lebensmittel. Auch wenn Bio Produkte immer etwas teurer sind, ist die Qualität ist meist besser und dessen sollte man sich auch bewusst sein. Beim Kauf von Chia Samen ist das Kleingedruckte, mit dem Vermerk auf Bio Qualität, nicht ganz unwichtig.

Inhaltsstoffe von Chia Samen

Sehen wir uns aber mal die inneren Werte des kleinen Superfoods an, denn hier steckt einiges drin, was nicht nur interessant ist, sondern auch noch sehr wertvoll dazu. Nimmt man nur rund 10 Gramm, rund einen Teelöffel zu sich, bekommt man so viel an Vitaminen, Ballaststoffen, Proteinen, Antioxidantien, Mineralstoffen, Omega-3-Fettsäuren und Spurenelementen, dass sie andere Produkte in Bezug auf die Inhaltsstoffe weit übertrifft. Sehen sie doch einmal selbst, was man darin alles so findet.

  • Die kleinen Samen haben einen hohen Vitamin E Anteil
  • Ebenso auch viele Ballaststoffe
  • Dann auch viele Omega-3-Fettsäuren
  • Sie besitzen einen hohen Anteil an Kalzium
  • Aber auch auch viel Magnesium
  • Der Proteingehalt ist ebenso höher als bei anderen Getreiden

Schauen wir uns dann die Nährwerte der Chia Samen an, bekommen wir auch ein tolles Ergebnis, was wir Ihnen folgend darstellen wollen, gemessen an 100 Gramm Chia Samen, die dabei zu Grunde liegen.

  • Der enthaltene Eiweißanteil liegt bei etwas über 20 Gramm
  • Der Anteil an Kohlenhydraten, der enthalten ist, liegt bei knapp 40 Gramm
  • Der Fettanteil liegt hier bei rund 30 Gramm, der Anteil der mehrfach ungesättigten Fettsäuren bei fast 25 Gramm

Somit liegt die Verteilung der Nährwerte sehr nah an der empfohlenen Verteilung, die durch die DGE (Deutsche Gesellschaft für Ernährung) herausgegeben wurde. Daher kann man hier schon erahnen, warum die Chia Samen so wertvoll sind, was alles in ihnen steckt und welche Kraft sie dem eigenen Körper bieten. Hier sind aber auch die Kalorien sehr vorteilhaft, denn rund 100 Gramm Chia Samen haben nur 500 kcal, was deutlich weniger ist, als bei anderen Lebensmitteln, die wir täglich so zu uns nehmen.

Weitere Vorteile von Chia Samen

Auch der Cholesterinspiegel kann durch Chia Samen langfristig gesenkt werden, was sehr wichtig ist, für die eigene Gesundheit. Wer schon mal Probleme mit dem Cholesterinspiegel hatte, der wird sicher wissen, wie wichtig es ist, den Cholesterinspiegel zu senken. Da dies in Verbindung mit Chia Samen sehr gut möglich ist, sollte man auch dies als Grund für die tägliche Nutzung in Betracht ziehen.

Wie natürliche Heilmethoden die Therapie von Nierenerkrankungen unterstützen können.

Nieren sind sehr bedeutende Entgiftungs- und Ausscheidungsorgane des menschlichen Körpers. Leider sind sie häufig von Erkrankungen betroffen, die ganz unterschiedlicher Natur sein können. Sehr oft handelt es sich um Entzündungen, die sich wiederum in drei Varianten unterscheiden lassen:

– bakterielle Entzündungen des Nierengewebes oder des Nierenbeckens (Pyelonephritis)
– nicht bakterielle Entzündungen (Glomerulonephritis)
– chronische Entzündungen des Nierengewebes (chronische Pyelonephritis).

Eine weitere, häufig in Erscheinung tretende, Erkrankung sind Nierensteine, die sich im Nierengewebe oder im Kelchsystem der Niere bilden können. Daneben wirken sich verschiedene ganzheitliche Erkrankungen des Körpers auch negativ auf die Nieren aus. Dazu zählen Diabetes, Bluthochdruck und Gefäßerkrankungen.

Die Symbolik der Nieren in der Naturheilkunde

NiereIn der traditionellen chinesischen Medizin werden die Nieren als Sitz der Lebensenergie verstanden. Aber auch in anderen Kulturen besitzen die Nieren eine starke Symbolik. Hier deuten Nierenprobleme häufig Konflikte in einer Beziehung an. Sie können aber auch anzeigen, dass ein Geschehnis nicht verarbeitet wurde oder nicht verarbeitet werden kann. Ein weiterer Grund für Erkrankungen der Niere kann das Gefühl der Angst sein. Nicht zuletzt deutet das Sprichwort: „Das geht mir an die Nieren!“ auf diese Problematik hin. Sinnbildlich entstehen Nierensteine durch das Konzentrieren, Verhärten und Versteinern von Problemen in der Beziehung. Nach symbolischer Auffassung bedeutet eine Nierenkolik den Ausbruch dieser Probleme. Dieser Glaube erklärt auch, warum Männer häufiger Nierensteine haben als Frauen. Männer haben in der Regel mehr Schwierigkeiten damit, Harmonie zu bekunden.

Welche naturheilkundlichen Verfahren kommen für eine Nierentherapie infrage?

Für die Therapie von erkrankten Nieren kommen mehrere naturheilkundliche oder alternative Heilverfahren in Betracht. Eine Übersicht über die Möglichkeiten der Naturmedizin findet man hier http://www.naturmedizin-leben.de/. Es empfiehlt sich bei der Auswahl und der Anwendung eines Heilverfahrens der Begleitung eines erfahrenen Therapeuten. Möglich ist zum Beispiel die Einnahme von Aroma-Essenzen. Auch der Absud vom Splintholz einer wilden Linde kann hilfreich bei Nierenerkrankungen sein. Doch nicht nur die Einnahme von Substanzen, auch der Verzicht auf bestimmte Produkte kann sich positiv auf die Nieren auswirken. Zu nennen sind an dieser Stelle insbesondere Schweinefleisch, Salz und Süßigkeiten. Heilpflanzen wie zum Beispiel Brennnesselkraut, Birkenblätter und Schachtelhalmkraut kommen bei Nierenerkrankungen gern zum Einsatz.

Kaffee gehört zwar zu den psychoaktiven Substanzen und kann dementsprechend die Psyche der Menschen beeinflussen, aber deshalb ist er noch lange nicht ungesund. Eine Tasse am Morgen, einen Espresso am Mittag und nachmittags einen leckeren Cappuccino zu trinken hat noch niemandem geschadet. Kaffee hebt die Stimmung und bringt den Kreislauf in Schwung. Zusätzlich erhöht Koffein die Aufmerksamkeit und schützt vor Demenz und Alzheimer. Das haben Tests laut jura in eine Langzeitstudie an 1400 Menschen herausgefunden.

Italienischer Kaffeegenuss für zuhause

Cup of CoffeeKaffee sollte immer als Genussmittel und nicht als Suchtmittel gesehen werden. Richtig zubereitet zum Beispiel durch einen Saeco Kaffeevollautomaten, können zuhause die schönsten Kaffeesorten schonend gezaubert werden. Wenn Sie nicht nur einen einfachen Kaffee oder Cappuccino trinken möchten, stehen ausreichend Kaffee Rezepte bereit. Da ist für jeden Geschmack etwas dabei. Wie wäre es zum Beispiel mit einem leckeren Cappuccino Viennesse. Diese Kaffeevariationen ist eigentlich kein herkömmlicher Cappuccino, sondern eher ein Espresso mit Sahne. Das Getränk wird vor allem in Berghütten serviert und ist besonders bekömmlich. Das Rezept ist sehr einfach. Die Sahne wird leicht verquirlt bis sie cremig ist. Danach wird Zucker hinzugefügt und leicht von oben nach unten gerührt. Die Sahne wird in eine Tasse gegossen und mit Espresso übergossen. Gut geeignet für eine bekömmliche Kaffeekreation ist ein guter Arabica aus Lateinamerika. Wenn die Sahne an die Oberfläche gestiegen ist und sich mit dem cremigen Kaffee vermischt hat, wird für eine zartbittere Not etwas Kakaopulver auf die Oberfläche gestreut. Die Zubereitung dieses beliebten Kaffees dauert ca. 7 Minuten.

Der Test von Stiftung Warentest kürt Saeco zum besten Vollautomaten

Laut einem Kaffeevollautomat Test von Stiftung Warentest und anderen fachmännischen Magazinen wurde der Kaffeevollautomat Saeco zu einem der besten Kaffeevollautomaten gewählt. Vor allem die Qualität des Kaffees wurde gelobt und auf einem Top-Niveau eingestuft. Der Kaffeevollautomat Saeco ermöglicht einen Kaffeegenuss auf hochmoderne Art. Der Kaffeevollautomat kann per App gesteuert werden und bietet bis zu 16 Kaffeespezialitäten an. Der Brühdruck kann hierbei variable eingestellt werden. Ein weiterer Vorteil ist, dass eine Warteschlange erstellt werden kann, wenn mehrere Kaffeesorten gewünscht sind.

Kaffee in Maßen ist gesund

Einigen Studien zufolge ist ein Kaffeegenuss erst bei einem exzessivem Konsum schädlich. Die meisten Erwachsenen können 400 Milligramm Koffein pro Tag gut vertragen. Eine Tasse Kaffee oder ein Café Latte enthält circa 80 bis 120 Milligramm Koffein. Eine Tasse Espresso enthält dagegen enthält 50 bis 60 Milligramm Koffein. Im Vergleich zum Kaffee enthält eine halbe Zartbitterschokolade (50 Gramm) bereits 40 Milligramm Koffein und ein Schokocroissant immerhin 5 Milligramm. Im Durchschnitt sind pro Tag vier Tassen gesund. Dieser Wert kann aber ganz individuell variieren. Wenn Sie Probleme mit zu hohem Blutdruck oder Schlaflosigkeit haben, dann sollten Sie nicht viel Kaffee trinken. Auch in der Schwangerschaft sollte auf Koffein weitestgehend verzichtet werden, da es die Plazenta frei passieren kann und in das Blut des Fötus übergeht. Als Vorteil wurde inzwischen festgestellt, dass Kaffee nicht das Herz-Kreislaufsystem schädigt, sondern vor Diabetes (Mellitus Typ 2) schützen kann. In guten Maßen ist Kaffee also gesund und Sie können ihn in aller Ruhe genießen.

Immer dann, wenn wir einem Mitmenschen Gesundheit wünschen, dann ist damit das körperliche Wohlbefinden gemeint oder wir wünschen ihm gute Besserung. Der Begriff Krankheit lässt sich meist klar definieren, aber wie sieht es mit dem Begriff Gesundheit aus? Ist jemand nur dann gesund, wenn er keine Gebrechen oder Schmerzen hat, also wenn er sich nicht krank fühlt? Was steckt noch hinter dem Wort Gesundheit?

Eine Definition

Jeder definiert das Wort Gesundheit wie auch das Wort Glück anders. Die UNO hat aber 1948 bei ihrer Gründung eine Definition für das Wort Gesundheit gefunden. Demnach ist Gesundheit:
„Ein Zustand des vollständigen körperlichen, geistigen und sozialen Wohlergehens und nicht nur das Fehlen von Krankheit oder Gebrechen. Der Besitz des bestmöglichen Gesundheitszustandes bildet eines der Grundrechte jedes menschlichen Wesens, ohne Unterschied der Rasse, der Religion, der politischen Anschauung und der wirtschaftlichen oder sozialen Stellung.“
Soweit die UNO, aber was macht Gesundheit aus? Es ist ein Zusammenspiel von mehreren Komponenten, das Gesundheit ausmacht.

Körperliche, geistige und soziale Gesundheit

Jeder Mensch ist anders und deshalb hat das Wort Gesundheit auch für jeden Menschen eine andere Bedeutung. Der eine fühlt sich gesund, wenn er körperlich fit und leistungsfähig ist. Der andere fühlt sich gesund, weil er klar denken kann und keine psychischen Probleme hat. Wieder andere betrachten sich als einen gesunden Menschen, weil sie in einem Umfeld leben, in dem sie sich wohlfühlen.
Körperliche Unversehrtheit, seelisches Gleichgewicht und soziale Kompetenz – das sind die drei Säulen, auf denen die Gesundheit ruht. Wenn nur eine dieser Säulen ins Wanken gerät, dann stimmt auch die Gesundheit nicht mehr.

Gesundheit objektiv und subjektiv betrachtet

Gesundheit kann sowohl subjektiv als auch objektiv betrachtet werden. Menschen, die zum Arzt gehen, weil sie sich krank fühlen, der Arzt aber nichts Körperliches finden kann, sind objektiv gesehen gesund. Auf der anderen Seite sind diejenigen, die sich gesund fühlen, aber in Wirklichkeit eine Krankheit haben, objektiv krank. Alle Lebensumstände können sich negativ oder positiv auf die Gesundheit auswirken. Die Ernährung gehört zur Gesundheit, ebenso wie der Beruf, die Familie, das soziale Umfeld, die Sexualität und selbst die Hobbies und die Freizeit tragen zur Gesundheit bei.

 

Es ist wohl eines der schönsten Gefühle auf der Welt, ein neues Menschlein im Schoß der Familie begrüßen zu dürfen. Das Baby wächst und gedeiht und möchte immer ganz nah bei seinen Eltern sein. Doch in Bezug auf den täglichen Transport des neuen Familienmitglieds stehen den frisch gebackenen Eltern mehrere Möglichkeiten zur Verfügung. Es muss dabei nicht immer der herkömmliche Kinderwagen angeschafft werden, denn auch ein Tragetuch bietet Eltern und Kind sehr viele Vorteile.

Tragetücher sind optimal für die Entwicklung von Babys

Geschäftsfrau mit Baby und Tablet-PCDer größte Vorteil von Babytrage ist, dass Ihr Kind ganz nah an Ihrem Körper getragen werden kann. Das beruhigt den kleinen Erdenbürger, denn so hört er den ihm aus der Schwangerschaft vertrauten Herzschlag und fühlt sich sicher und geborgen. Gerade in den ersten Monaten ihres Lebens, ist enger Körperkontakt für Säuglinge sehr wichtig. Die Wärme der Haut, der Geruch von Mutter und Vater, all das intensiviert die Bindung zwischen dem Neugeborenen und seinen Eltern. Das Kind ist immer mittendrin und nicht nur einfach dabei.
Zudem regt das leichte Schaukeln beim Herumtragen des Babys, auch das Wachstum der Rückenmuskulatur des Kindes an und kann helfen, dass sich der Gleichgewichtssinn des Neugeborenen besser entwickelt. Tragetücher sind also nicht nur der emotionalen, sondern auch der körperlichen Entwicklung von Babys zuträglich.

Mehr Mobilität dank Tragetuch

Nicht nur für Babys sind Tragetücher von Vorteil, auch die Eltern können von dieser einfachen Transportmethode profitieren. Mit einem Tragetuch haben Sie immer die Hände frei und können ungestört mit Bus oder Bahn fahren oder einkaufen gehen. Zudem haben Sie Ihr Kind immer ganz in Ihrer Nähe und müssen es keine Sekunde aus den Augen lassen. So können Sie mit dem Kind vor der Brust leichte Haushaltsarbeiten erledigen, ohne Angst zu haben, dass Ihrem kleinen Liebling etwas passiert. Ein Tragetuch ist einfach ein echter Alleskönner.

Haben Sie ein schönes Lächeln? Ja? Na dann sicher doch, weil Sie schöne Zähne haben, oder? Vielleicht liegt es aber auch daran, dass Sie eine Zahnzusatzversicherung haben, denn wenn man die hat, dann hat man oft auch einen Grund, um sein schönstes Lächeln zu zeigen. Bei einer Zahnzusatzversicherung kann man sich oft Kosten sparen, die durch eine normale Krankenversicherung meist nicht abgedeckt werden und die man sonst aus eigener Tasche bezahlen müsste, was unter Umständen schon mal richtig teuer werden kann. Die Zahnzusatzversicherung hingegen übernimmt auch Kosten, die z. B. für eine Wurzelbehandlung, Zahnersatz, Kieferorthopädie, Kronen, Implantate, Zahnreinigungen und noch vieles mehr anfallen, bzw. die bei zusätzlichen Behandlungen entstehen können. Und das solche Behandlungen nicht selten sind, dass können sicher einige Menschen bestätigen.

Den passenden Tarif finden

Den passenden Tarif zu finden ist sicher nicht ganz so schwer, wie man es vermuten mag, denn für jeden kommt vielleicht ein anderer in Frage. Es gibt günstige, etwas teurere und natürlich auch Testsieger, die ganz klar zu empfehlen sind. Daher sollte man im Vorfeld schon wissen, was bzw. wie man sich absichern will, damit es dann, wenn es wirklich nötig ist, auch alles abgedeckt ist und man nicht auf den ganzen Kosten sitzen bleibt. In diesem Fall ist ein Zahnzusatzversicherung Vergleich absolut von Vorteil, denn hier kann man direkt erfahren, welche Kosten bzw. Behandlungen abgedeckt sind und wie teuer so ein Tarif im Monat wirklich ist.

Das Fazit lautet: Lächeln

Es gibt also mehrere Gründe, warum man wieder uneingeschränkt Lächeln kann, denn wenn die Zähne gesund sind und man rundum sicher abgesichert ist, dann muss man sich wohl kaum Sorgen machen und kann sich von seiner besten Seite zeigen. Und wenn man dann auch noch zufrieden ist, weil man vielleicht schon mal in die Verlegenheit gekommen ist und sich behandeln lassen musste, dann kann man die Zahnzusatzversicherung ja gleich noch empfehlen, denn auch andere können davon dann direkt profitieren.

Wir haben bereits das nationale Patent für die Peritoneofiltration und der Internationale beantragt.
Der medizinische Gerät produziert Portalehypertension und Aszites welche wird durch die Harnblase eliminiert. Diese Technik ist verwendet für Patienten mit chronischer renale Insuffizienz und mithilfe dieses medizinischen Geräts werden die Hämodialyse und die Peritonealdialyse ersetzt.

Das medizinische Gerät beinhaltet:

1) Mikrocomputer unter die Haut implantierbar ( ähnlich Pacemaker ) .
2) Zweilumige Katheter welche kreuzt die suprahepatische Venen bis zum Vena Portae wo die Aszites gebildet wird (artifizielle Urin).
3) Drossel Gerät in Harnblasenwand ( Vesica urinaria) ,welche durch remote control erlauben wird das sich die Harnblase fühlt mit artifizielle Urin in erwünschte Zeiten.

Vorteile :

– diese neue Technik ist in der Lage, die riesigen Umsatz Aufwendungen zu minimieren, Kosten unter 10% von jetzigen Ausgaben.
-alles ist intrakorporal , physiologischer als die anderen Methoden und ohne Risiko für die Patienten.
-es kann leicht verzichtet werden falls es notwendig empfunden wird.
– Das Lebensqualität der Patienten wird extrem hoch aufgrund des Verzichts auf Krankenhausaufenthalt.

1. Nachteile:

– Einsetzen der Geräte inklusive Training mit Dauer der circa 10 Tage.
– Zeitprobe des Gefäßes Resistenz.
– Möglich das die Hersteller der Dialysegeräte diese Methode es nicht so sehr schätzen aufgrund des niedriges Herstellungspreises, trotzdem muss man es beachten aufgrund dieses niedriges Herstellungskosten und Effizienz es.
– der Hersteller kann Zusatznahrung anbieten um seine Einkommen zu erhöhen.

Fazit: Die neue Methode der Peritoneofiltration ist physiologischer und erhöht die Lebensqualität des Patienten. Erniedrigt drastisch die Kosten.

Wir benötigen dringend:
Katheter Hersteller ähnlich wie es in die Hidrocefalia verwendet werden.
Drosselgeräte Hersteller für die Harnblase.
Juristische Beratung.
Die Wissenschaftliche Untersuchungen können in Rumänien von Herr Professor Ciocalteu und seine Team innerhalb der Universitätsklink Sfantul Ioan Bukarest , Klinik für Nephrologie und Dialyse oder in die deutsche Krankenhäuser ,zusammen mit den deutschen Partner und dessen Teams und die rumänischen Spezialisten, unter eine im Voraus geklärten Program, mit wissenschaftliche Verantwortung .
Unter die heutzutage 15 000 Dialyse Patienten in Rumänien, mit Kosten von circa 300 000 000 Euro, wir haben eine Freiwilligen Liste mit mehr als 200 Patienten die gern dieser Methode anwenden würden.

 

Hochachtungsvoll ,
wir erwarten Ihre Angebote,

Unterschrift Prof. Univ. Dr. Ciocalteu Alexandru

E-Mail: Tamara_S2000@yahoo.de
Tel: 0040 78 44 3 44 13

Menschen, die an einer Nierenerkrankung leiden, sehen sich sowohl körperlichem als auch psychischem Stress gegenüber. Nicht nur, dass die Behandlung durch die Dialyse den Körper fordert und das Immunsystem schwächt, auch die seelischen Belastungen sind nicht zu unterschätzen. Daher arbeiten Wissenschaftler und Forscher auf Hochdruck, um den Patienten die nephrologische Behandlung so angenehm wie möglich zu gestalten. Das Unternehmen Dixion wurde im Jahre 2003 gegründet und führt seine geschäftlichen Geschicke von Düsseldorf aus. In Zusammenarbeit mit der Wissenschaft und der Wirtschaft ist es dem Unternehmen gelungen, zahlreiche medizinische Geräte zu entwickeln und zu vertreiben, die Patienten bei der Heilung unterstützen können. Dabei arbeitet das Unternehmen fachrichtungsübergreifend. Vor allem auf dem Gebiet der Nierenheilkunde konnte die Firma bereits verschiedene Geräte auf den Markt bringen, die die Dialysebehandlung etwas erträglicher für die Patienten gestalten konnten. Weitere Fachrichtungen der Medizin werden ebenfalls vom Düsseldorfer Unternehmen mit medizinischen Geräten ausgestattet, die neusten Standards entsprechen, darunter zum Beispiel die Chirurgie.

Dem Körper Vitalität schenken

Da ein Nierenleiden sowohl seelisch als auch körperlich anstrengend für den Patienten ist, braucht er zur ständigen Behandlung einen Ausgleich. Dieser kann er beispielsweise im Vital Oase Studio finden. Dabei handelt es sich um eine physiotherapeutische Praxis, die in Hannover ansässig ist. Dort erwarten den leidgeplagten Patienten ausgebildete und fachlich versierte Physiotherapeuten, die mit den verschiedensten Behandlungsmaßnahmen weiterhelfen können. Bei der Krankengymnastik können zum Beispiel bei einem Nierenpatienten die in Mitleidenschaft gezogenen Knochen gestärkt und trainiert werden. Des Weiteren wird ein umfassendes Spektrum an Wellnessanwendungen und Massagen angeboten. Bei diesen werden nicht nur Verspannungen in Muskeln und Gelenken gelöst. Auch das seelische Wohlbefinden kann durch eine individuelle Massage Verbesserung erfahren. Auch wenn entspannende Anwendungen das Nierenleiden nicht besiegen können, sind sie jedoch eine Hilfe für den Patienten. Dieser kann zur Ruhe kommen und neue Kraft tanken, um die weitere Behandlung seines Leidens besser durchzustehen.

Gute Tipps zum Thema Trennungsschmerz überwinden und Liebeskummer verarbeiten gibt es hier.